Fahren lernen
Fahrschule Baschi KlG

SCHALTUNG + AUTOMAT | MOTORRAD 079 2 800 800

Fahrschule Baschi

Dein Weg vom Lernfahrausweis zum Führerausweis

1. Nothelferkurs (NHK)

Hast du bereits einen gültigen Nothelfer-Ausweis ?

Wenn Ja, dann kannst du mit Position 2.  weiterfahren.

Ansonsten musst du den Nothelferkurs absolvieren.

Bei der Gesuchsstellung für den Lernfahrausweis musst du den orginal Nothelferausweis vorlegen. Die Ausbildung dauert 10 Lektionen und ist 6 Jahre gültig. (Du kannst bereits ab deinem 14. Lebensjahr den Kurs absolvieren).

2. Gesuchsformular

Lade das Formular “Lernfahrgesuch Kanton Zürich“ oder “Lernfahrgesuch Kanton Thurgau“ beim Strassenverkehrsamt runter. Bitte verwende für den Ausdruck nur weisses Papier. Das Lernfahrgesuch erhältst du auch auf der Stadt / Gemeindeverwaltung oder bei jedem Strassenverkehrsamt.

Liegt dein letzter Seh- und Hörtest mehr als 2 Jahre zurück, musst du einen neuen Test beim Hausarzt, einem Augenarzt oder Optiker machen lassen. Die Testergebnisse werden in diesem Formular eingetragen.

Wer möchte, kann seine Augen hier "Augen Online Check" kurz überprüfen.

    Neue Vorschriften per 1.3.2024 Sehtest (Kat. A, B, A1, B1, F, G oder M)
  • Bei der Einreichung eines Gesuchs um einen Lernfahrausweis ist kein Sehtest mehr erforderlich, sofern ein gültiger Lern- oder Führerausweis einer dieser Kategorien vorhanden ist.

Lasse dir das vollständige ausgefüllte Formular bei der Einwohnerkontrolle deines Wohnsitzes, persönlich bestätigen und weise einen gültigen Identitätsausweis und 1 farbiges Passfoto (Grösse: 35x45 mm) vor. Unterschrift nicht vergessen.

Gesuchsformular zur Theorieprüfung mit Nothelferausweis ans StVA schicken.

3. Theorie Prüfung

Das Strassenverkehrsamt prüft ob dein Lernfahrgesuch in Ordnung ist und schickt dir ein Formular mit der Anmeldung zur Theorieprüfung.

Diese Anmeldung schickst du dem Strassenverkehrsamt zurück, wenn du dich für die Prüfung vorbereitet hast. Die Theorie Prüfung findet 3-4 Wochen später statt.

Geprüft werden 50 Fragen innerhalb von 45 Minuten. Bitte beachte, dass mehrere Antworten richtig sein können.
Die Prüfung ist bestanden, wenn die max. 15 Fehlerpunkte nicht überschritten worden sind.
Die Theorieprüfung kann beliebig oft wiederholt werden.

Nachdem du die Prüfung bestanden hast, erhälst du 2-3 Tage später den Lernfahrausweis per Post.

Eine Demoversion der Theorieprüfung (CUT) vom Strassenverkehrsamt findest du hier
Original Prüfungsfragen des Strassenverkehrsamtes auf dem Lernportal theorie24 lernen

4. Lernfahrausweis LFA

Nach bestandener Theorieprüfung wird dir das Strassenverkehrsamt StVA den Lernfahrausweis, der 24 Monate gültig und nicht verlängerbar ist, pünktlich auf deinen Geburtstag zugestellt.

Nun darfst du mit einer geeigneten Begleitperson fahren, die mindestens 3 Jahre im Besitz der Autoprüfung ist und das 23. Altersjahr vollendet hat.

  • Das private Fahrzeug muss in gutem technischen Zustand sein und die Hilfs- und Stellbremse (Handbremse) muss sich in der Mitte der beiden Vordersitze gut zugänglich für die Begleitperson befinden.
  • Achtung bei elektronischen Handbremsen, gewisse Automarken übersteuern mit dem Gaspedal die elektronische Handbremse. Bitte testen!
  • Verkehrsreiche Strassen dürfen gemäss Gesetz erst bei fortgeschrittener Ausbildungsdauer und Autobahnen erst bei Prüfungsreife befahren werden.

5. Fahrstunden (Praktische Ausbildung)

Wir bieten dir Fahrstunden auf Gangschaltung und Automatik Schaltung im Abo ab CHF 73.- an.

6. Verkehrskundekurs VKU

Während der Gültigkeitsdauer des LFA muss der Verkehrskundekurs besucht werden. Um einen optimalen Nutzen aus dem VKU zu ziehen, besuchst du den Kurs am Anfang deiner praktischen Ausbildung. Der Nachweis vom Kursbesuch ist bei der Anmeldung zur praktischen Führerprüfung zu erbringen.

Das Kurslokal befindet sich in der Überbauung "Insider Park" vis à vis vom Bahnhof Dübendorf (nähe Gleis 4). Sei Bitte 15 Min vor Kursbeginn im Kurslokal.

Kursdauer: 2 x 4 Lektionen  ( Sa 13:00 bis 17:00 und So 10:00 bis 14:30 mit Mittagspause)

7. Praktische Prüfung - Prüfungsanforderungen - Prüfbericht Führerprüfung

Die Anmeldung erfolgt durch deinen Fahrlehrer. Prüfungsorte sind bei uns im Kanton Zürich : Bülach, Hinwil, Winterthur und im Kanton Thurgau : Frauenfeld. Sollte der LFA ablaufen, ohne dass du die praktische Prüfung bestanden hast, bestell sofort wieder einen neuen, der abgeschlossene VKU hat unbeschränkte Gültigkeit.
Nach erfolgreich bestandener Prüfung erhälst du deinen Führerausweis im Kreditkartenformat per Post.

8. Obligatorischer Weiterbildungskurs WAB - Ausweis auf Probe für 3 Jahre

Die Weiterausbildung für Neulenker dauert 7 Stunden und wird an einem Tag durchgeführt. Dieser Weiterbildungskurs ist innerhalb von 12 Monaten nach der Erteilung des Führerausweises der dreijährigen Probezeit zu besuchen. Wer diesen Kurs nicht besucht, dem wird der Führerausweis entzogen.

Wir arbeiten mit den Veranstaltern “DriveZ Kanton Zürich“ , “Verkehrssicherheitszentrum Thurgau AG“ und “Driving-Park AG Winterthur“ zusammen, diese führen den WAB-Kurs auf dem Militärflugplatz Dübendorf, in Weinfelden TG bzw. Anlage Ohrbühl durch.

Mehr zum Ausweis auf Probe...


Theorieprüfung, Nothelferkurs, Verkehrskundekurs benötigst du wann nicht?

Wer bereits im Besitz der Kat. A1 / A (Motorrad) ist, benötigt keinen Nothelferkurs, keinen Verkehrskundekurs und keine Theorieprüfung.

Der Verkehrskundekurs VKU darf nur besucht werden, wenn man im Besitz eines gültigen Lernfahrausweises LFA ist.

Lernfahrausweis mit 17 Jahren seit 2021

Was ändert sich für dich?

Seit 2021 kannst du bereits ab 17 Jahren mit einer geeigneten Begleitperson autofahren, du musst jedoch eine Lernphase von 12 Monaten durchlaufen, bevor du an die Prüfung kannst.

Das Ziel dieser Lernphase ist es Erfahrungen zu sammeln. Wir empfehlen dir, dass du zu Beginn deiner Fahrausbildung bei uns eine professionelle Grundausbildung absolvierst und dieses Wissen mit Privatfahrten vertiefen kannst.

Alle, die den Lernfahrausweis vor dem 20. Lebensjahr erwerben, müssen diese 12-monatige Lernphase durchlaufen.

Hier geht's für dich weiter:   Anmelden Fahrschule